Was ist Affiliate Marketing?

Affiliate-Marketing ist ein Werbemodell, um zielgerichteten Traffic zu generieren. Dabei wird Werbung auf Webseiten von anderen Unternehmen, in Form von Bannern oder Textanzeigen, geschaltet. Die sogenannten Affiliate-Partner oder auch Publisher genannt, erhalten eine Provision bei erfolgreichen Affiliate-Aktionen. Die Provisionsmodelle können wie folgt aussehen.

  • Pay per Click (Zahlung pro Klick) – Bezahlung für jeden Klick zur Website
  • Pay per Lead (Zahlung pro Lead) – Anmeldung Newsletter, Download etc.
  • Pay per Sale (Zahlung pro Verkauf) – Bei Kaufabschluss

Diese Provisionsmodelle unterscheiden sich vor allem in der Höhe der zu zahlenden Provision, da ein Klick nicht gleich ein Lead ist und ein Lead nicht gleichzusetzen ist mit einem Kauf. Weiterhin wird zwischen drei Haupttypen unterschieden:

Unabhängiges Affiliate-Marketing

Bei diesem Werbemodell, bei hat der Affiliate-Partner keine Verbindung zu deinem Produkt oder deiner Dienstleistung. Die fehlende Bindung zum potentiellen Kunden und Produkt entbindet den Affiliate von der Empfehlungs- oder Beratungspflicht.

Verbundenes Affiliate-Marketing

Dieser Affiliate-Typ geht einen Schritt weiter, da die Bewerbung von Produkten oder Dienstleistungen durch einen Affiliate-Partner erfolgt, der eine Beziehung zum Angebot hat. Durch das Fachwissen und die authentische Beziehung zum Produkt, kann der Affiliate Partner Vertrauen schaffen und somit mehr Traffic generieren.

Affiliate-Marketing ist ein interessanter Kommunikationskanal im B2C-Markt. Allerdings sollte der Einsatz von Affiliate-Marketing auf jeden Fall ernsthaft geprüft werden. Wir sehen Affiliate-Marketing als Werbetool im B2C-Markt, das bei extensiven Kaufentscheidungen (hochpreisige oder erklärungsbedürftige Produkte) eingsetzt werden sollte, das es sehr stark vom Experten-Status des Affiliate abhängt.

Digitalagentur Mainz – Digitales Marketing mit Erfolg

Aktuelle Blogbeiträge

  • Wiederherstellungszeit von Google-Strafen

Wiederherstellungszeit von Google-Strafen

By |07.01.2022|

Wenn dein Keyword-Ranking bei Google in den Keller gegangen ist, erwarte nicht, dass es sich über Nacht zum Positiven wendet. Es braucht nicht nur viel Zeit und Mühe, um das Problem zu beheben, sondern auch, um auf das nächste Algorithmus-Update zu warten.

Alle Blogbeiträge