Was ist die Reziproke Verlinkung?

Reziproke Verlinkung ist ein Begriff, der sich darauf bezieht, dass zwei Hyperlinks aufeinander verweisen. Wenn Sodah Webdesign z.B. einen Link zur Homepage von den Leadagenten hat, wäre es reziprokes Linking, wenn die Leadagenten einen Link auf ihrer Seite hätte, der zur Homepage von Sodah Webdesign führt. Gegenseitige Links werden in der Regel im Voraus zwischen zwei Webmastern vereinbart, weil sie als vorteilhaft für beide Seiten angesehen werden, da beide Websites einen Zuwachs an Autorität erhalten und sich gegenseitig auf der Rangliste nach oben helfen.

Gegenseitige Links sind jedoch ziemlich umstritten und viele SEO-Experten halten sie für eine Art Schema. Diese Meinung wird vertreten, weil es früher vorkam, dass sich Webmaster zusammengetan haben, um ein Keyword zu monopolisieren, indem sie gegenseitig auf ihre Websites verlinkten. Das ist heute weniger üblich, da Google viel intelligenter ist. Solange deine wechselseitigen Links zufällig sind, musst du dir keine Sorgen machen, dass sie dein Ranking negativ beeinflussen.

Digitalagentur Mainz – Digitales Marketing mit Erfolg

Aktuelle Blogbeiträge

  • Wiederherstellungszeit von Google-Strafen

Wiederherstellungszeit von Google-Strafen

By |07.01.2022|

Wenn dein Keyword-Ranking bei Google in den Keller gegangen ist, erwarte nicht, dass es sich über Nacht zum Positiven wendet. Es braucht nicht nur viel Zeit und Mühe, um das Problem zu beheben, sondern auch, um auf das nächste Algorithmus-Update zu warten.

Alle Blogbeiträge