Was ist die Sitemap?

Eine Sitemap ist eine Datei im XML-Format, die sich auf einem Server befindet. Sie enthält eine Liste der Seiten einer bestimmten Website und informiert die Crawler von Google (aber auch von Yahoo, Bing und anderen großen Suchmaschinen) über die Struktur und den Inhalt der Website.

Wozu ist eine Sitemap gut?

Die XML-Sitemap-Datei soll die Indexierung von Seiten erleichtern. Das ist besonders wichtig für komplexe Websites mit vielen Seiten. Sie kann auch Informationen enthalten wie: das Datum der letzten Seitenaktualisierung, die Priorität einer bestimmten Seite sowie die Anzahl der Bilder. Wenn sie richtig implementiert ist, ermöglicht sie eine schnelle Indexierung von prioritären Seiten, insbesondere von Seiten, die du erst kürzlich hinzugefügt hast.

Wie erstellt man eine XML-Sitemap?

Im Internet gibt es viele kostenlose und kostenpflichtige Tools, die bei der Erstellung von XML-Sitemaps helfen. Einige SEO-Erweiterungen haben eine integrierte Option zur Erstellung einer solchen Datei. Eine Sitemap kann bis zu 50.000 URLs enthalten. Wie kann man überprüfen, ob eine Sitemap korrekt implementiert wurde? Es ist notwendig, sie auf einen Server hochzuladen und einen Link zum Google Search Console Tool und der robots.txt-Datei hinzuzufügen.

Digitalagentur Mainz – Digitales Marketing mit Erfolg

Aktuelle Blogbeiträge

  • Wiederherstellungszeit von Google-Strafen

Wiederherstellungszeit von Google-Strafen

By |07.01.2022|

Wenn dein Keyword-Ranking bei Google in den Keller gegangen ist, erwarte nicht, dass es sich über Nacht zum Positiven wendet. Es braucht nicht nur viel Zeit und Mühe, um das Problem zu beheben, sondern auch, um auf das nächste Algorithmus-Update zu warten.

Alle Blogbeiträge