Backlinks sind die Grundlage von SEO. Ohne Backlinks kann es sein, daß Deine Website in den Suchergebnissen keinen guten Rang hat und möglicherweise nicht schnell indiziert wird. Wie Du weißt, gibt es zwei Möglichkeiten, um Backlinks zu erhalten: eine sind Natürliche Links und die andere sind bezahlte Links oder automatische Links. Natürliche Links lohnen sich und dauern eine Weile. Wenn Du jedoch nicht genügend Zeit hast, um eine professionelle Unternehmenswebsite zu betreiben, und bestimmte Ziele schnell erreichen mußt, sind automatische Backlinks Deine Wahl.

Was sind Backlinks?

In SEO (Search Engine Optimization) beziehen sich Backlinks auf eingehende Hyperlinks von einer Website zur anderen. Mit anderen Worten, Seite „A“ verweist auf Seite „B“ in Form von anklickbarem Text, URL oder Bild. Wenn Du darauf klickst, wird die URL (Website-Adresse) geöffnet, die in den angegebenen Hyperlink eingebettet ist.

Die Bedeutung von Backlinks

Das Verknüpfen ist der wichtigste Ranking-Faktor, der Deiner Website an der Spitze der Suchmaschinen-Ergebnisseite (SERPS) hält. Tatsächlich macht dies etwa 90% aller Google-Homepage-Rankings aus. Die Optimierung Ihrer Website reicht nicht aus.

Links sind bei der Suchmaschinenoptimierung so wichtig, daß Suchmaschinen komplexe Algorithmen verwenden, um zu bestimmen, wie zwischen Seiten verknüpft werden soll. Sie analysieren die Popularität und Zuverlässigkeit von Websites anhand der Anzahl, Relevanz und Qualität der Seiten, die auf sie verlinken. Sie berücksichtigten auch andere Faktoren wie Spam und das Vertrauensniveau jeder Website.

Vertrauenswürdige Websites enthalten normalerweise Links zu anderen vertrauenswürdigen Websites. Spam-Sites haben nur wenige Links zu vertrauenswürdigen Quellen. Im Allgemeinen gibt es viele Backlinks und Linkbuilding-Methoden.

Überblick über professionelles Backlinking

Verwende Ankertext. Dies hängt mit den korrekten Schlüsselwörtern zusammen, die auf der Website verwendet werden. Wenn Ihre Website Ankertext enthält, ist dieser auf Suchmaschinen-Ergebnisseiten (SERPs) wahrscheinlich höher eingestuft.

Suchmaschinen können die Linkumgebung erkennen. Wenn eine Website beispielsweise als Spam klassifiziert ist, wird sie mit anderen Spam-Websites verknüpft. Wähle Deine Linkumgebung sorgfältig aus.

SEO-Experten haben noch keinen Konsens darüber erzielt, wie Suchmaschinen Social-Link-Signale berücksichtigen. Es wurde jedoch ein Konsens erzielt, dass sie eine Rolle bei der Steigerung des Datenverkehrs und der Website-Qualität gespielt haben.

Du benötigst Linkpartner, um das Vertrauen und die Autorität von Suchmaschinen zu gewinnen. Wähle einen Partner wie Wikipedia, da er von Tausenden von Websites zitiert wird und daher von Menschen begrüßt und als vertrauenswürdig eingestuft wird. Andere Partner sollten Websites in Deinem Bereich oder Deiner Branche sein. Letzteres ist wichtiger als Partner, die sich in der Regel nicht einmal auf der Themenseite befinden.

Suchmaschinen verfügen über Algorithmen zur Identifizierung von Spam-Websites. Der Algorithmus basiert auf Linkgraphen. Das Einrichten professioneller Links beinhaltet das Empfangen von Links von sehr vertrauenswürdigen Domänen, wie Websites von Universitäten, Regierungsbehörden und gemeinnützigen Organisationen.

Der Linkaufbau ist ein kontinuierlicher Prozeß und erfordert, daß Du weiterhin andere Links erhältst. Dies liegt daran, daß das Verbindungssignal mit der Zeit abnimmt. Google verwendet die Frische von Link-Signalen, um die Popularität und Relevanz der Website zu bestimmen.

Arten von Links

Diese werden auch als natürliche Verbindungen bezeichnet. Diese werden natürlich von anderen Seiten und Websites bereitgestellt, an denen Dein Unternehmen oder sogar Deine Inhalte beteiligt sein können. Sie benötigen lediglich hochwertige Inhalte auf der Website und erhöhen deren Sichtbarkeit.

Das Erstellen dieser Links wird auch als Outreach-Erstellen bezeichnet. Um sie zu erstellen, mußt Du den Blogger per E-Mail kontaktieren und einen Link anfordern, Deine Website registrieren und sogar für die Auflistung bezahlen. Du mußt ein Wertversprechen erstellen und ihnen erklären, warum das Erstellen von Links in ihrem besten Interesse ist. Du kannst auch das Anmeldeformular für das Website-Award-Programm ausfüllen oder akademische Fachkräfte davon überzeugen, Deine Inhalte in den Kurs aufzunehmen, der sich lohnt.

Diese werden auch als nicht bearbeitbare Links bezeichnet. Diese werden durch Forensignaturen, Benutzerprofile, Gästebuchsignaturen und Blogkommentare erstellt. Man kann sagen, daß dies die niedrigsten Werte sind, aber sie können immer noch die Gesamtwirkung zeigen. Zu viele dieser Links können jedoch dazu führen, dass Suchmaschinen Deine Website als Spam identifizieren.

Professionelle Linkbuilding-Strategien

Durch die Partnerschaft mit Deinen Stammkunden oder sogar treuen Kunden kannst Du ihnen das Partnerschildsymbole senden. Dies sind grafische Symbole, die auf Deine Website verweisen. Dies kann mit Kunden verglichen werden, die Firmen-T-Shirts oder Stoßstangen tragen.

Dies ist eine Strategie, die nicht nur beliebt, sondern auch sehr wertvoll ist. In der Tat empfehlen es sogar Google-Experten. Blogs können eine konsistente Veröffentlichung neuer Inhalte erreichen, an verschiedenen Konversationen im Web teilnehmen und Produkte und Links aus anderen Blogs, Blog-Verzeichnissen und Blogroll sammeln.

Dies wird auch als Link-Baiting bezeichnet. Dein Inhalt sollte mehrere Faktoren nutzen: Informationsverbreitung, Humor und Nützlichkeit. Daher werden Benutzer sie mit anderen teilen, und Website-Administratoren können sie über Links teilen. Diese qualitativ hochwertigen Stimmen sind unerläßlich, um Vertrauen und Autorität aufzubauen und Dein Website-Ranking zu verbessern.

Dein Inhalt sollte auf dem neuesten Stand sein. Außerdem kannst Du kostenlos etwas verschenken, ein kontroverses Thema schreiben oder ein neues Produkt veröffentlichen. Wenn Du die Aufmerksamkeit von Bloggern, Nachrichtenmedien oder allgemeinen Medien auf Dich ziehen kannst, erhältst Du wertvolle Links.

Die Zusammenarbeit mit Behörden in verwandten Bereichen ist eine sehr effektive Strategie zum Aufbau von Verbindungen. Betrachte zunächst wichtige Auswirkungen, z. B. die Erkennung durch BuzzSumo. Nachdem Du einen identifiziert hast, recherchiere ihn, z. B. Nachrichteninterviews, Online-Besuche und (wenn möglich) die Quelle seiner Backlinks. Stelle den ersten Kontakt durch Ego-Baiting her (dies ist sein Fachwissen). Fordere ein Interview an, stimme den Bedingungen zu und habe viele Themen, die von der autorisierten Agentur gelöst werden sollen.

Du kannst dann in diesen Bereichen eine Homepage erstellen und andere Strategien anwenden, z. B. die Übertragung an andere Webmaster und das Teilen von Videos und Inhalten in sozialen Medien. Am Ende wird Deine Website nicht nur einen höheren Rang einnehmen und als zuverlässig und vertrauenswürdig angesehen, sondern es werden auch Beziehungen zu Autoritätspersonen aufgebaut, was Deine Glaubwürdigkeit weiter erhöht und dadurch den Website-Verkehr erhöht.

Es gibt viele Aspekte beim Aufbau professioneller Verbindungen. Verwenden die oben beschriebene Strategie, um sicherzustellen, daß Deine Website auf der Suchergebnisseite der Suchmaschine ganz oben steht. Mit der Zeit werden Deine Bemühungen Früchte tragen. Vermeide die Verwendung von Black-Hat-SEO-Techniken. Wenn Suchmaschinen Deine Website als Spam identifizieren, wirkt sich dies nachteilig auf Dein Ranking aus.