Was ist UGC (User-Generated Content)?

UGC kann jede Art von Inhalt sein und kommt normalerweise in Form von Bildern, Videos, Social-Media-Beiträgen, Rezensionen oder Erfahrungsberichten.

Als Coca Cola seine personalisierten Colaflaschen auf den Markt brachte, war die ganze Welt verrückt nach ihnen. Die „Share a Coke“-Kampagne hat diesen Personalisierungswahn auf der ganzen Welt ausgelöst, und die Flaschen wurden nach Menschen in verschiedenen Ländern benannt.

Um den Schwung aufrechtzuerhalten, wurden die Kunden aufgefordert, Bilder von sich selbst, wie sie ein Getränk mit ihrer personalisierten Colaflasche genießen, in den sozialen Medien zu teilen. Das Ergebnis? Die Kunden von Coca Cola schlüpften in die Rolle des Werbers.

Das war keine einmalige Aktion oder ein Zufallstreffer.

Stattdessen handelt es sich um eine von Tausenden von Kampagnen mit nutzergenerierten Inhalten (User Generated Content, UGC), die dem Unternehmen, für das sie geworben hat, Millionen von Einnahmen und ein ganz neues Image beschert haben.

Digitalagentur Mainz – Digitales Marketing mit Erfolg

Aktuelle Blogbeiträge

  • Wiederherstellungszeit von Google-Strafen

Wiederherstellungszeit von Google-Strafen

By |07.01.2022|

Wenn dein Keyword-Ranking bei Google in den Keller gegangen ist, erwarte nicht, dass es sich über Nacht zum Positiven wendet. Es braucht nicht nur viel Zeit und Mühe, um das Problem zu beheben, sondern auch, um auf das nächste Algorithmus-Update zu warten.

Alle Blogbeiträge