Was versteht man unter Long-Tail Keywords?

Der Begriff stammt eigentlich von statistischen Verteilungen, bei denen auf eine Population mit hoher Häufigkeit eine Population mit niedriger Häufigkeit folgt, die allmählich „abklingt“. Im Onlinemarketing versteht man unter Longtail-Keywords Suchbegriffe, die maximal 10-20 Suchanfragen haben. Diese Suchanfragen sind sehr differenziert, weisen in der Regel einen geringen Wettbewerb auf und sind leichter zu Ranken.

Die Durchführung von Keyword-Recherchen, um Long-Tail-Keywords in einer bestimmten Nische zu finden, kann eine fruchtbare Marketing-Taktik sein. Insbesondere in den Bereichen Werbung und SEO. Aufgrund der differenzierten Suchanfrage hast Du wesentlich weniger Streuverluste als bei kurzen Keywords. Laut einer Umfrage von Ahrefs machen Long-Tail-Keywords 60 % der Suchanfragen aus, bilden aber nur 0,16 % der Keyword Begriffe ab.
Auch ist die Kaufbereitschaft bei den Suchenden höher, denn Long-Tail-Keywords sind spezifischer, sodass Suchende eher wissen, wonach sie suchen, und daher eher etwas kaufen.

Weitere Informationen zum Thema Long-Tail-Keywords findest Du in unserem Blogbeitrag: Die perfekte Keyword Recherche für ein optimales Keyword-Set

Digitalagentur Mainz – Digitales Marketing mit Erfolg

Aktuelle Blogbeiträge

  • Wiederherstellungszeit von Google-Strafen

Wiederherstellungszeit von Google-Strafen

By |07.01.2022|

Wenn dein Keyword-Ranking bei Google in den Keller gegangen ist, erwarte nicht, dass es sich über Nacht zum Positiven wendet. Es braucht nicht nur viel Zeit und Mühe, um das Problem zu beheben, sondern auch, um auf das nächste Algorithmus-Update zu warten.

Alle Blogbeiträge